760_0900_141652_Ehrungsabend.jpg
Die Geehrten der Gemeinde Straubenhardt eingerahmt von Jonas Stelz und Alexander Ebert von DRK, von links, sowie Bürgermeister Helge Viehweg, rechts.  Foto: Gegenheimer 

Ein Tag für die Engagierten im Ort: Ehrenamtliche in Straubenhardt von Gemeinde geehrt

Straubenhardt. Zwar nicht unter freiem Himmel, sondern der Unwetterwarnung geschuldet in der Halle, durften sich die Geehrten der Gemeinde Straubenhardt doch nach zwei Jahren Pause wieder über einen festlichen Rahmen freuen. Ob Vereinsaktive, musikalische und sportliche Leistungsträger oder solche bürgerschaftlichen Engagements – Bürgermeister Helge Viehweg freute sich, sie alle begrüßen zu dürfen.

Er würdigte zunächst persönlich einige der letztjährigen „Oskarpreisträger Straubenhardts“, die seinerzeit nur Post bekommen hatten, nämlich Karlheinz Pfeiffer, der seit über 50 Jahren die Geschicke des Langenalber Musikvereins mit leitet, Thomas Klein und Manfred Höll für Jahrzehnte in Ämtern im SPD-Ortsverein, letzterer außerdem beim TV Feldrennach. Und auch Anette und Anke Bürkle bekamen Applaus, die stellvertretend für ihr engagiertes Rehasport-Team des TV Ottenhausen ausgezeichnet worden waren.

760_0900_141646_Orgelkonzert_Conweiler_4.jpg
Kultur

Orgelromantik und Flötenzauber zum Jubiläum: Konzert in der Conweiler Martinskirche

Die aktuellen Ehrungen starteten mit sportlichen Leistungen: Jan Weißert, Gewichtheber beim TV Feldrennach, erhielt für seinen ersten Platz bei den Landesmeisterschaften eine Bürgermedaille in Silber, Mario Karcher dieselbe in Bronze.

Mit 55 Jahren ist der Langenalber als Triathlet wieder für das Königs-Event, den Ironman auf Hawaii, qualifiziert und seit Jahren unter den besten seiner Altersklasse.

Musikalisch dominierte die Jugend: In Bronze erhielten die Medaille Hanna Sonntag (Blockflöte) und Lena Sollner (Querflöte) für ihre Siege im jeweiligen Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“, Ruhew Khalil und Wladyslaw Peszynski in Silber für den Sieg im Landeswettbewerb in der Kategorie „Kunstlied“ sowie der begabte Ottenhäuser gleich noch die goldene Medaille oben drauf für seinen Bundespreis mit dem E-Bass, mit dem er gleich noch eine Kostprobe zum Besten gab. Auch in der Kategorie „Ehrenamtliches Engagement“ ging eine Medaille nach Ottenhausen, nämlich zu Andrea Czech für ihr vieljähriges Engagement im Jugendfußball bis hin zur Gründung des JFV Straubenhardt, in dessen Vorstand sie sitzt.

Dieselbe Anerkennung gab es für Wolfgang Krauth, der seit über 50 Jahren für die Schachfreunde Conweiler nicht nur Vorstandsämter begleitet. Der Bürgerpreis in Gold für Feuerwehrkamerad Markus Keller – mehrjähriger stellvertretender Gesamtkommandant und Ottenhäuser Abteilungskommandant – war bereits überreicht worden, während der im Januar ausgeschiedene langjährige Gemeinderat Walter Voigt dieselbe Ehrung in Silber samt viel Lob vom Bürgermeister erhielt.