nach oben
Zum zweiten Mal in drei Monaten haben Einbrecher das Gymnasium Remchingen und das daneben liegende Vereinsheim heimgesucht. Wie immer ist der Schaden deutlich größer als die Beute. © PZ-Archiv
28.09.2012

Einbrecher gehen gerne ins Gymnasium Remchingen

Remchingen. Zweimal in einem Jahr sind Einbrecher in einer Nacht sowohl in das Gymnasium Remchingen als auch in das daneben liegende Vereinsheim des FC Germania Singen eingebrochen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben die unbekannten Täter zwar wieder nur wenig Bargeld erbeutet, doch dieses Mal hielt sich der Schaden im Vergleich zum Einbruch im Juni in Grenzen. Damals stand das gesamte Erdgeschoss der Schule fünf Zentimeter unter Wasser.

Ob es die gleichen Täter waren, ist anzunehmen, wird aber von der Polizei nicht als bewiesene Tatsache herausgestellt. Die unbekannten Täter drangen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag durch ein von der Straße abgewandtes Fenster gewaltsam in das Gymnasium ein, wo sich an einem Getränkeautomaten zu schaffen machten und den dortigen Münzgeldbehälter entleerten.

Im Hausmeisterbüro wurden sämtliche Schränke aufgebrochen und durchsucht. Während lediglich ein kleinerer Bargeldbetrag entwendet wurde, liegt der Sachschaden um ein Vielfaches höher.

Im Clubhaus des FC Germania Singen wurde durch die Täter auf die gleiche Art und Weise vorgegangen, wobei dort lediglich Süßwaren entwendet wurden und auch dort die Täter einen Sachschaden von mehreren hundert Euro hinterließen.

Beim ersten Einbruch in die Schule mussten die Täter mit 200 Euro Münzgeld von dannen ziehen. Dafür hatten sie aber einen Schaden von einigen zehntausend Euro verursacht. Bei der Tat war einer von zwei Getränkeautomaten so aus der Wand gerissen worden, dass die dahinter liegende Wasserleitung ebenfalls beschädigt wurde. Dabei ist aus einem Ventil Wasser in der Cafeteria an die Decke gespritzt und von oben wieder abgetropft – und das über Stunden hinweg. Das gesamte Erdgeschoss mit Aula, Klassenzimmer, Hausmeisterbüro und Fahrstuhlschacht standen etwa fünf Zentimeter unter Wasser.

Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Remchingen unter Telefon (07232) 372580 oder das Polizeirevier Neuenbürg unter Telefon (07082) 79120 entgegen. pol/tok

Bildergalerie: Einbrecher im Gymnasium verursachen Wasserschaden