nach oben
© Symbolbild: dpa
24.02.2017

Einbrecher haben keine Faschingsferien

Pforzheim/Mühlacker/Neuhausen/Illingen. Faschingsferien? Nicht für Einbrecher. In der Region traf es am Donnerstag Häuser in Pforzheim, Mühlacker-Lomersheim, Illingen und Neuhausen. Erbeutet wurden Schmuck, eine Fotokamera, Zigaretten, Bargeld und Paketmarken im Wert von mehreren Tausend Euro. In einem Fall hebelten sie lange vergebens, bis dann brachiale Gewalt halt. In zwei Fällen gingen die Übeltäter leer aus.

Pforzheim. An einem Wohnhaus an der Pforzheimer Vogesenallee scheiterten Diebe zwischen 18 Uhr und 21 Uhr bei drei Einbruchsversuchen an einer Terrassentür und an einem an der Hausrückseite befindlichen Fenster. Teils hatten einbruchshemmende Vorrichtungen ein Eindringen verhindert. Letztlich warfen die Täter einen faustgroßen Stein in eines der Fenster und gelangten doch noch in die Räume. Das Haus wurde über drei Etagen hinweg nach Wertsachen durchsucht. Dabei erbeuteten sie diversen Schmuck und eine Fotokamera.

Sachdienliche Hinweise nimmt zu beiden Fällen das Polizeirevier Pforzheim-Süd unter Telefon (07231) 186-3311 entgegen.

Mühlacker-Lomersheim. Zigaretten, Bargeld und Paketmarken im Wert von mehreren Tausend Euro waren die Beute von Einbrechern, die am Donnerstag oder Freitag zwischen 19.15 Uhr und 2.30 Uhr in ein Geschäft an der Illinger Straße eingedrungen sind.

Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Mühlacker, Telefon (07041) 96930, erbeten.

Neuhausen. Vermutlich vom einsetzenden Alarm sind Unbekannte vertrieben worden, die am Donnerstag gegen 21.30 Uhr versucht haben, in eine Baumschule Im Hagelbrunnen in Neuhausen einzubrechen. Sie hatten bereits einen Gartenschuppen aufgebrochen, als sie jedoch das Bürofenster aufhebeln wollten, löste ein Alarm aus und die Täter flüchteten.

Illingen. Unbekannte drangen am Donnerstag in der Zeit von 14.30 Uhr bis 10.15 Uhr in ein Einfamilienhaus an der Karlstraße in Illingen ein. Offensichtlich wurden die Täter nicht fündig. Entwendet wurde nichts.

Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Mühlacker, Telefon (07041) 96930, erbeten.