nach oben
14.06.2011

Einbrecher klauen Pkw und fliehen vor Autobahnpolizei

KARLSBAD/PFORZHEIM. Zwei junge Männer sind nach Polizeiangaben in der Nacht zum Dienstag unerkannt entkommen, als sie in einem Pkw kurz nach 4 Uhr von einer Streife der Pforzheimer Autobahnpolizei kontrolliert werden sollten. Wie sich herausstellte, war der Pkw in derselben Nacht bei einem Wohnungseinbruch in Karlsbad mit den Originalschlüsseln entwendet worden.

Die folgenden Überprüfungen der Polizei beim Eigentümer des Fahrzeuges haben ergeben, dass die unbekannten Täter in der Zeit zwischen 1.30 Uhr und 4 Uhr auf noch unbekannte Art und Weise in sein Haus eingedrungen waren, während er und seine Ehefrau im Erdgeschoss schliefen. Im Keller waren Schränke durchwühlt und aus dem Esszimmer eine Geldbörse mit einem unbekannten Bargeldbetrag und Geldkarten entwendet worden. Dem nicht genug, nahmen die Unbekannten die Fahrzeugschlüssel vom Schlüsselbrett und entwendeten den Pkw im Wert von rund 5000 Euro.

Bei der zurzeit gesperrten Autobahnauffahrt Pforzheim-West waren die Fahrzeugdiebe der Polizeistreife aufgefallen, als sie die Auffahrt verbotenerweise nutzen wollten. Beim Erkennen des Streifenwagens beschleunigten die etwa 20-Jährigen ihr Fahrzeug in Richtung Industriegebiet West, bremsten kurz vor einer Einmündung scharf ab und flüchteten zu Fuß. Bislang führten die Fahndungsmaßnahmen der Polizei nicht zu deren Ergreifung. Die weiteren Ermittlungen führt nun der Polizeiposten in Karlsbad.