nach oben
© Symbolbild dpa
22.10.2015

Einbrecher treiben ihr Unwesen in der Region

Gleich mehrere Einbrüche hat es am vergangenen Mittwoch in der Region gegeben: Die erste Tat geschah in Calw. In der Zeit zwischen 15 Uhr und 21 Uhr gelangten Einbrecher am Mittwoch durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus der Calwer Straße. Im Innern durchwühlten sie diverse Schränke.

Ob etwas entwendet wurde, kann bislang noch nicht gesagt werden. Der Schaden beziffert sich auf etwa 500 Euro. Zeugen wenden sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer (07051) 161-0 an das Polizeirevier Calw.

Der zweite Vorfall ereignete sich in Niefern-Öschelbronn. Einbrecher erbeuteten am Mittwoch Schmuck aus einem Wohnhaus. In der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 22.30 Uhr gelangten sie durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in das Wohnanwesen „Im Langendorf“. Im Innern durchwühlten sie in nahezu allen Räumlichkeiten die Schränke und Schubladen. Mit einer Perlenkette verließen sie das Gebäude in unbekannte Richtung. Der Gesamtschaden beziffert sich auf einige Hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen bitte unter der Telefonnummer (07041 9693-0) an das Polizeirevier Mühlacker zu wenden.

Der dritte Raub der Einbruchserie spielte sich zwischen 21.30 Uhr und 04.35 Uhr in Neuenbürg ab. Täter brachen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Waldrennacher Steige ein. Sie öffneten gewaltsam die Eingangstür und entwendeten eine Arbeitstasche des Geschädigten und einen Autoschlüssel. Mit dem Schlüssel gingen sie zum Auto des Geschädigten, öffneten dieses und entwendeten daraus einen Geldbeutel. Den Schlüssel ließen sie in der Nähe zurück. Der Schaden beziffert sich auf wenige Hundert Euro. Zeugen melden sich mit Hinweisen bitte unter der Telefonnummer (07082 7912-0) an das Polizeirevier Neuenbürg