nach oben
Der heimkehrende Bewohner entdeckte Hebelversuche an der Tür. Dann rief er sofort die Polizei.
Der heimkehrende Bewohner entdeckte Hebelversuche an der Tür. Dann rief er sofort die Polizei. © Symbolbild dpa
08.01.2018

Einbruch und Einbruchsversuch in Doppelhaus in Remchingen

Remchingen-Singen. Einbrecher sind am Samstag in Remchingen-Singen in einer Doppelhaushälfte in der Reutäckerstraße eingebrochen. Zuvor hatten sie bereits versucht, sich Zutritt zu der anderen Haushälfte zu beschaffen und waren offenbar gescheitert.

Laut Polizei entdeckte der Bewohner der einen Doppelhaushälfte Hebelversuche an seiner Tür, als er gegen 19.30 Uhr nach Hause kam. Die Einbrecher schoben auch einen Rollladen hoch und warfen ein Fenster im Erdgeschoss ein. Der Bewohner konnte nicht ausschließen, dass sich die Täter noch im Objekt befanden. Die Beamten des Polizeireviers Neuenbürg umstellten mit mehreren Streifenwagenbesatzungen und der Polizeihundestaffel das Gebäude. Doch dann gab es Entwarnung - zumindest für diese Haushälfte: Die Polizei konnte sicherstellen, dass die Täter das Haus nicht betreten hatten.

Noch während der Aufnahme des Sachverhalts mussten die Beamten allerdings feststellen, dass die Einbrecher in der anderen Haushälfte mehr Erfolg hatten. Dort hatten die Unbekannten die Glasscheibe der Terrassentür eingeschlagen und waren so in die Räumlichkeiten gelangt. Nachbarn berichteten, sie hätten 18.30 Uhr ein Klirren wahrgenommen. Was die Einbrecher gestohlen haben, ermittelt derzeit die Kriminalpolizei.

Wer Beobachtungen gemacht hat, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neuenbürg unter (07082) 7912-0 oder dem Kriminaldauerdienst unter (0721) 666-5555 in Verbindung zu setzen.