nach oben
© Symbolbild: dpa
10.07.2012

Einbruchserie aufgeklärt: Vier junge Männer ermittelt

Bad Herrenalb. Die Beamten des Polizeipostens Bad Herrenalb haben durch besonnenes und kriminaltaktisches Handeln eine Einbruchserie aufgeklärt, die in der Bevölkerung von Bad Herrenalb für Unruhe gesorgt hatte. Im Laufe des Montags konnten vier junge Männer im Alter von 17, 19, 22 und 24 Jahren vorläufig festgenommen werden. Alle sind polizeibekannt und in Bad Herrenalb wohnhaft.

In der Zeit von Ende April bis zum 5. Juli mussten von der Bad Herrenalber Polizei 17 Einbrüche mit einem Gesamtsach- und Diebstahlschaden von mehr als 30.000 Euro aufgenommen werden. Überwiegend wurden Vereinsheime und Gebäude öffentlicher Einrichtungen aufgesucht.

Bei den polizeilichen Fahndungsmaßnahmen gerieten schon in der Nacht zum Freitag der vergangenen Woche Tatverdächtige ins Visier der ermittelnden Polizeibeamten. Sie wurden einer Personenkontrolle unterzogen. Bei darauf folgenden Wohnungsdurchsuchungen fand die Polizei verräterische Gegenstände, die nachweislich aus den vorangegangenen Einbrüchen stammten.

Die Ermittlungen zu Detailfragen bei allen Einbrüchen sind derzeit noch in vollem Gange. Dem derzeitigen Ermittlungsstand zufolge deutet sehr viel darauf hin, dass alle Einbrüche von dem Quartett in wechselseitiger Besetzung begangen wurden. pol