nach oben
© Symbolbild: dpa
21.07.2014

Eingeschlafen: 66-Jähriger verursacht Unfall mit einer Schwerverletzten

Pfinztal. Weil er während dem Fahren eingeschlafen ist, hat ein 66-Jähriger am Sonntag auf der B10 zwischen Kleinsteinbach und Berghausen einen Unfall verursacht. Er geriet auf die Gegenspur und rammte das Auto einer 22-Jährigen. Die Frau musste schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der VW-Fahrer war am Sonntagnachmittag um 16.40 Uhr auf der B10 zwischen Kleinsteinbach und Berghausen unterwegs. In Höhe der Villa Hammerschmiede kam er nach links von der Fahrbahn ab, als ihm eine 22-jährige Autofahrerin entgegen kam. Der Fiat der jungen Frau wurde von dem VW linksseitig erfasst und auf den Grünstreifen geschleudert. Das Auto des 66-Jährigen wurde durch den Aufprall gedreht, sodass es in Fahrtrichtung Söllingen zum Stehen kam. Noch vor Ort gestand der Unfallverursacher, dass er hinter dem Steuer eingeschlafen sei.

Die junge Fiat-Fahrerin wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 66-Jährige blieb leicht verletzt. An den beiden Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt 65.000 Euro. Um Erste Hilfe zu leisten, waren an der Unfallstelle drei Rettungswägen im Einsatz.