IMG_20200406_154850
Stellvertretend für alle Einkaufshelden: Luisa Koch im EDEKA Markt Bad Wildbad. 

"Einkaufshelden" in Bad Wildbad: Junge Menschen bieten Hilfe an

Bad Wildbad. Marcel Fedele, Inhaber der EDEKA-Märkte Calmbach und Bad Wildbad bietet für seine Kunden in Zeiten von Corona einen kostenlosen Lieferservice an. Unterstützt wird er unter anderem von jungen Menschen, sogenannten Einkaufshelden, die den Einkauf für Hilfesuchende übernehmen. Das gab Bad Wildbads Bürgermeister Klaus Mack am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt.

Der Mitteilung zufolge übernehmen diese Einkaufshelden auch zusätzlich Einkäufe bei Einzelhändlern wie Bäckereien oder Metzgereien.

Mit Solidarität, menschlichem Miteinander und Übernahme von Verantwortung wollen die Beteiligten der Krise wirkungsvoll begegnen, denn mit dieser Initiative zum Schutz und zur Unterstützung von Risikogruppen vor dem Coronavirus, geht es darum das Ansteckungsrisiko am Coronavirus zu begrenzen.

Wie kann ich bestellen?

Unter der E-Mail Adresse badwildbad-hilft@web.de können sich Personen von allen Stadtteilen melden die Lebensmittel benötigen. Nachdem dort die Bestellung/Einkaufsliste eingegangen ist, koordinieren die Einkaufshelden den Einkauf. Die Waren werden zusammengestellt und zum Kunden gefahren. Dieser Service ist kostenlos. Der Kunde zahlt bei Übergabe der Ware in bar. Berührungen sollen vermieden und auf genügend Abstand soll geachtet werden.

Den Einkaufshelden und Herrn Marcel Fedele ist bewusst, dass nicht alle älteren, hilfsbedürftigen Mitmenschen über eine E-Mail Adresse verfügen. Deshalb ist es wichtig, dass sie Unterstützung von deren Kinder, Enkelkinder, Freunde oder Nachbarn erfahren.