nach oben
In den Vorbereitungen: Die Orchestermitglieder des Musikvereins Bauschlott unter Leitung von Oliver Bickel (Vordergrund) üben derzeit fleißig für ihr Lehrkonzert mit dem Landesblasorchester. Meyer
In den Vorbereitungen: Die Orchestermitglieder des Musikvereins Bauschlott unter Leitung von Oliver Bickel (Vordergrund) üben derzeit fleißig für ihr Lehrkonzert mit dem Landesblasorchester. Meyer
21.10.2015

Einmalig: Musikverein Bauschlott probt mit Landesblasorchester

Neulingen-Bauschlott. Mitspielen statt zuhören: Musikvereins Bauschlott bekommt die einmalige Gelegenheit, mit Landesblasorchester Baden-Württemberg zu proben. Interessierte können am Sonntag, 25. Oktober, in der Gräfin-Rhena-Halle in Bauschlott live dabei sein, wie ein Stück erarbeitet wird.

Ehre und Herausforderung zugleich – so beschreibt Sandra Elsässer, Sprecherin des Musikvereins Bauschlott, das, was sie und ihre Musikerkollegen am kommenden Sonntag, 25. Oktober, erwartet. Um 16 Uhr dürfen sie in der Gräfin-Rhena-Halle in Bauschlott eine Stunde lang mit dem Landesblasorchester Baden-Württemberg (LBO) öffentlich proben, bevor die Profis dann um 18 Uhr selbst ein Konzert geben. „Wir sind gespannt, ob wir mit dem Tempo und der Qualität mithalten können. Wir wollen uns ja nicht blamieren. Das sind immerhin die besten Blasmusiker im Land mit einem enorm hohen Niveau“, sagt Elsässer. Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.