nach oben
Zu einem schweren Unfall ist es zwischen Dennach und Schwann gekommen. © Seibel
13.12.2010

Eisglätte: Doppelter Totalschaden bei Frontalcrash

STRAUBENHARDT/ROTTWEIL. Eisglatte Straßen haben am Morgen erneut für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Zwischen Dennach und Schwann kam es zu einem Frontalzusammenstoß, nachdem ein VW Golf auf die Gegenfahrbahn gerutscht und mit einem entgegen kommenden Auto zusammengeprallt war. Auch in anderen Teilen Deutschlands ist es am Morgen zu schweren Unfällen gekommen.

Bildergalerie: Frontalzusammenstoß zwischen Dennach und Schwann

Gegen 7.30 Uhr kam der Golf auf eisglatter Strecke von der Fahrbahn ab. Bei dem Frontalzusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 16.000 Euro. Die Feuerwehr Straubenhardt musste auslaufende Flüssigkeiten aufnehmen. Dabei hatten die Rettungskräfte stellenweise selbst mit Eisflächen auf der Straße zu kämpfen.

Auf schneebedeckter Fahrbahn ist am frühen Montagmorgen in Villingendorf (Kreis Rottweil) ein Linienbus in den Gegenverkehr geschleudert. Der Fahrer eines Autos wurde dabei tödlich verletzt. Nach Polizeiangaben geriet der Bus aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit zwei Fahrzeugen.

Ein Autofahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Ein zweiter 46 Jahre alter Autofahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. In dem Bus erlitt ein 26 Jahre alter Fahrgast leichte Verletzungen. Die B 14 musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Die genaue Unfallursache soll nun ein Sachverständiger klären.