nach oben
© dpa
10.11.2010

Eisinger Trinkwasser kurzfristig verunreinigt

EISINGEN. Trinkwasser ist das wohl am besten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland - und wahrscheinlich aus wichtigste. So gibt es laufend Routineuntersuchungen, bevor das Wasser daheim aus dem Hahn läuft. Bei solch einer Überprüfung durch das Gesundheitsamt Pforzheim wurde am Mittwoch Nachmittag festgestellt, dass das Trinkwasser im Bereich der Gemeinde Eisingen verunreinigt war. Grund dafür war ein Defekt in der Chlorierungsanlage.

Dieser Defekt konnte jedoch unverzüglich behoben werden. Um eine Beeinträchtigung der Gesundheit der Bevölkerung auszuschließen, wurden die Einwohner der Gemeinde Eisingen über Lautsprecher- und Radiodurchsagen gebeten, ihre häuslichen Wasserleitungen fünf Minuten zu spülen. Zu weiteren Beeinträchtigungen kam es nicht. Über Gesundheitsschäden ist bislang nichts bekannt. pol