nach oben
Die Winzerhalle in Ellmendingen steht zum Verkauf. Foto: Marx, Archiv
Die Winzerhalle in Ellmendingen steht zum Verkauf. Foto: Marx, Archiv
07.11.2017

Ellmendinger Winzerhalle - Landratsamt beschäftigt sich mit Widerspruch

Keltern/Enzkreis. Im Fall der Ellmendinger Winzerhalle wehren sich die privaten Investoren dagegen, dass die Gemeinde Keltern durch eine Vorkaufsrechtssatzung zum Zug kommt.

Seit geraumer Zeit beschäftigt sich das Landratsamt des Enzkreises mit dem Widerspruchsbescheid in Sachen Winzerhalle. Deshalb ist der Fall nun beim Amt für Baurecht und Naturschutz zur Beurteilung angesiedelt, wie auf Anfrage der „Pforzheimer Zeitung“ Amtsleiterin Rose Jelitko bestätigt. Allerdings könne man zu dem Vorgang aktuell keine Stellung nehmen, da noch keine Entscheidung gefallen sei. Bekanntlich beabsichtigt Rita Armbruster vom Ellmendinger Weingut Weinstein den Erwerb der Winzerhalle. Doch das will die Gemeinde nicht. Die Kommune möchte vielmehr selber das Traditionsgebäude erwerben und hat diesbezüglich eine Vorkaufsrechtssatzung erlassen. Die Planung, das für die Weinbaugemeinde historisch bedeutsame Areal selber anzukaufen und zeitnah zu sanieren, hatte schließlich im Gemeinderat zu einem einmütigen Beschluss geführt.

Ungerecht findet das die potenzielle Käuferin Rita Armbruster. Man habe sich rechtzeitig im allgemeinen Bieterverfahren beworben und unterm Strich das beste Angebot abgegeben. Überdies, so Armbruster im Gespräch mit der „Pforzheimer Zeitung“, habe man dem Gemeinderat ein aus betriebswirtschaftlicher Sicht schlüssiges und nachvollziehbares Nutzungs- und Sanierungskonzept vorgelegt. Dem hin und wieder aufflackernden Eindruck, man habe den Kaufpreis zulasten der Gemeinde nur weiter erhöht, widerspricht Armbruster vehement.

Auf Nachfrage äußerte sich auch Kelterns Bürgermeister Steffen Bochinger: „Leider gibt es noch nichts Neues. Auf den Widerspruchsbescheid warten wir alle. Von daher gibt es auch von unserer Seite aus keinen neuen Stand.“ Die Gemeinde beabsichtige nach wie vor den Erwerb der Winzerhalle. Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.