nach oben
In Niefern heißt es Endspurt für die neue Sportanlage.
In Niefern heißt es Endspurt für die neue Sportanlage. © Seibel
02.02.2011

Endspurt für die neue Sportanlage in Niefern

NIEFERN-ÖSCHELBRONN. In fünf Monaten ist es so weit: Die neue Sportanlage in Niefern beim Freibad wird am ersten Juli-Wochenende eingeweiht. Bis zum großen Tag werden noch Kanäle gebaut und Parkplätze angelegt.

Das Rasenspielfeld für Fußballmannschaften des FV 09 Niefern sowie die Rundbahn und die Anlagen für die Leichtathleten der TSG Niefern sind schon fertig. Noch aber ist die neue Sportanlage für die Vereine sowie die Kirnbach-Schulen auf dem Gelände der einstigen Nieferner Papierfabrik nicht fertig. Bauarbeiter haben am Ende der Bohnenberger Straße den Beton aufgerissen – vom Freibad bis zum Eingang der Sportstätte werden zurzeit Abwasserkanäle gebaut, Wasserleitungen und Telekommunikationskabel verlegt. Außerdem werden noch knapp 50 Parkplätze angelegt. Bis Ende Mai sollen die Baufirmen fertig sein. Am Wochenende Anfang Juli wird die neue Sportanlage dann eingeweiht. rst