Charité Bettenhaus ist umgebaut
Deutlich weniger Betten in den RKH-Kliniken sind mit Corona-Patienten belegt, als noch vor wenigen Monaten.   Foto: picture alliance / Paul Zinken/dpa | Paul Zinken

Entwarnung aus den Kliniken: RKH lösen Corona-Krisenstab vorerst auf

Enzkreis/Ludwigsburg. Fast schon wehmütig begrüßt Alexander Tsongas, Pressesprecher der Regionalen Kliniken Holding (RKH), die Anwesenden zur vorerst letzten Online-Pressekonferenz am Donnerstagmorgen. Der Krisenstab zur Corona-Lage in den Kliniken wird vorläufig eingestellt, „bei einer neuen Welle oder Variante werden wir aber sofort darauf reagieren“, sagt Dr. Stefan Weiß, Ärztlicher Direktor der RKH-Kliniken.

Grund für die Auflösung sei das derzeit abflachende Infektionsgeschehen. Momentan

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?