nach oben
Fairtrade-Botschafter Manfred Holz (Zweiter von rechts) überreichte die Urkunde an Landrat Karl Röckinger (rechts) im Beisein von Janine Müller, Horst Reiser und Angela Gewiese (von links) aus der Steuerungsgruppe des Projekts. Foto: von Zepelin
20.09.2017

Enzkreis als Fairtrade-Landkreis ausgezeichnet

Enzkreis. „Das war eine große Gemeinschaftsleistung und deshalb ist es nur fair, dass wir uns jetzt Fairtrade-Landkreis nennen dürfen.“ Mit diesen Worten bedankte sich Landrat Karl Röckinger gestern bei allen Beteiligten im Rahmen der feierlichen Preisverleihung im Landratsamt, bei der der Enzkreis für seine Bemühungen um gerechten Handel ausgezeichnet wurde.

Bildergalerie: Enzkreis als Fairtrade-Landkreis ausgezeichnet

Überreicht wurde die Urkunde von Manfred Holz, dem Ehrenbotschafter von Fairtrade Deutschland. In einer launigen Rede verdeutlichte er, „dass die, die uns täglich den Tisch decken, auch satt werden müssen“ und „fairer Handel vom Handeln lebt“. Genau das tue der Enzkreis seit 2013 vorbildlich im Rahmen von verschiedenen Projekten.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.