nach oben
05.01.2016

Enzkreis stellt Klimawandel in den Mittelpunkt

Enzkreis/Pforzheim. Was hat Salz mit dem Klimawandel zu tun? Warum kostet die Rettung des Planeten nicht die Welt? Wie kann mein eigener Handabdruck das Klima schützen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die Ausstellung „Klima? Wandel. Wissen!“, die ab Dienstag, 12. Januar, in der Eingangshalle des Landratsamts gezeigt wird.

Die Schau wurde von Experten der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch konzipiert und tourt seit einem Jahr erfolgreich durch Deutschland. Sie setzt sich mit den Themenfeldern Ernährung und Landwirtschaft, Energie, Wirtschaft und Energie sowie dem Anstieg des Meeresspiegels auseinander. Dabei werden auch die entwicklungspolitische Bedeutung des Klimawandels sowie die Handlungsmöglichkeiten auf den verschiedenen Ebenen aufgezeigt. „Die Ausstellung ist daher auch für Schulklassen interessant“, ist Jana Edlinger von der Stabstelle Klimaschutz überzeugt. „Die Besucher erfahren auf ansprechende und anschauliche Art und Weise das Wichtigste aus dem aktuellen Sachstandsbericht des Weltklimarats und können sich selbst mit Klimaschutzvorschlägen einbringen“, meint die Expertin aus dem Landratsamt. Die Ausstellung kann bis einschließlich Freitag, 22. Januar, zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes (montags von 8 bis 12.30 Uhr, dienstags von 8 bis 12.30 und von 13.30 bis 18 Uhr, donnerstags von 8 bis 14 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr) kostenlos besichtigt werden. enz

Für Schulklassen werden zusätzlich Termine angeboten. Wer Interesse hat, kann sich an Jana Edlinger wenden (0 72 31) 3 08 18 36 oder: jana.edlinger@enzkreis.de.