nach oben
Stolz – und ein bisschen verliebt in den Jaguar E-Type von 1965: Der Straubenhardter Auto-Experte Jochen Extra, der für die Rallye das Steuer aber an Bernd Breuer abgibt. © Ketterl
11.02.2011

Enzkreis-Duo startet im Jaguar zur historischen Monte-Carlo-Rallye

STRAUBENHARDT. Mit über 300 PS unter dem Hintern starten der Straubenhardter Auto-Experte Jochen Extra und der Unterreichenbacher Zahnarzt Bernd Breuer kommende Woche nach Monaco: Im Jaguar E-Type von 1965. Das Duo stellt sich bei der Rallye AvD-Histo-Monte 60 anderen historischen Sportwagen.

Bildergalerie: Extra-Tour mit Breuer am Steuer

In drei Etappen geht es auf öffentlichen Straßen von Hanau nach Monte Carlo, wo noch eine Schleife über den berühmt-berüchtigten Col de Turini wartet. Rund 2.000 Kilometer absolvieren Breuer/Extra an den vier Tagen in dem rassigen Flitzer.

Bei der historischen Rallye geht es allerdings nicht um Höchstgeschwindigkeiten. Vielmehr gilt es im Rahmen von Gleichmäßigkeitsprüfungen, die vorgegebene Zeit möglichst genau einzuhalten. Der Schnitt liegt dabei etwa bei 50 km/h. Kontrolliert wird an geheimen Messpunkten. ben