760_0900_144609_.jpg
Zwei Zeitkapseln mit Erinnerungen an die Zeit der Pandemie und Zukunftsvisionen werden im Betonquader einbetoniert. Mit dabei sind Rektor Bernd Ordnung, Klassensprecher Mohamad, die Fördervereinsvorsitzende Petra Rapp, Klassensprecher Jeremy, Geschichtslehrer Stephan Paetzold (von links). Förderverein LUS 

Erinnerungen für in 25 Jahren: Birkenfelder Schüler bauen Zeitkapseln

Birkenfeld. Zwei Zeitkapseln, die erst in 25 Jahren wieder geöffnet werden sollen, gefüllt mit Erinnerungen und Zukunftsvisionen von Kindern und Jugendlichen der Ludwig-Uhland-Schule in Birkenfeld: Dieses Projekt leitete der Geschichtslehrer Stephan Paetzold. Unterstützt wurde er dabei von dem Pädagogen Daniel Kleinbeck. Auch der Förderverein der Schule war sofort bereit, die beiden nötigen Behältnisse zu finanzieren.

"Wir haben eine Art Fragebogen ausgeteilt", erzählt Stephan Paetzold, "auf welchem die Schüler ihre Gedanken zu Papier bringen konnten. Die Corona-Pandemie war und ist ein großer Einschnitt im Leben der Kinder und Jugendlichen. Deshalb stellten wir unter anderem Fragen darüber, wie die Schüler den Lockdown erlebt haben, ob es auch schöne Momente in der Pandemie für sie gab, und wie ihr Alltag im Jahr 2022 aussieht. Natürlich wollten wir auch wissen, was die Schüler sich von der Zukunft erwarten, wie wir uns wohl fortbewegen oder wohnen werden."

Mit einem Augenzwinkern fügt Rektor Bernd Ordnung hinzu: "Ein paar Einfälle sind allerdings recht speziell." Da die Zeitkapseln ein echtes Zeitdokument sein sollen, wurden auch Fotos aus dem Schulalltag hineingelegt. Natürlich durften auch Gesichtsmasken und ein originalverpackter Corona-Test nicht fehlen.

In 25 Jahren sollen die Zeitkapseln der Ludwig-Uhland-Schule in Birkenfeld wieder geöffnet werden. Vielleicht mit einem großen Fest. Vielleicht ist den Menschen 2047 aber auch gar nicht nach Feiern zumute? Die Texte in den Zeitkapseln sind jedenfalls voller Hoffnungen und Träume. Und da es Zukunftsvisionen sind, hat jeder die Chance, seinen Teil dazu beizutragen.