Warnstreik Verdi Landratsamt Erzieher
Bereits in der vergangenen Woche haben Beschäftigte aus dem Bereich der sozialen Arbeit vor dem Landratsamt in Pforzheim gestreikt. An diesem Donnerstag haben sie erneut ihre Arbeit niedergelegt. 

Erneut Streik in Pforzheim und dem Enzkreis: Beschäftigte von Sozial- und Erziehungsdienst gehen auf die Straße

Pforzheim/Enzkreis. In ganz Baden-Württemberg haben an diesem Donnerstag erneut Beschäftigte aus dem Bereich des Sozial- und Erziehungsdienstes ihre Arbeit niedergelegt. Insgesamt beteiligten sich nach Angaben der Gewerkschaft verdi rund 9000 Menschen an dem Streik – darunter auch einige aus der Region Nordschwarzwald. 

Demnach waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Pforzheim sowie des Landratsamtes Enzkreis beteiligt. Aufgerufen waren laut verdi alle Beschäftigte aus Bereichen von Kitas, sozialen Diensten und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen.

Warnstreik Verdi Landratsamt Erzieher
Region+

Mehr Anerkennung: Kita-Personal fordert vor dem Landratsamt Enzkreis bessere Arbeitsbedingungen

Vor rund einer Woche hatten Kita-Beschäftigte in der Region bereits ihre Arbeit niedergelegt. Am vergangenen Freitag forderten sie Sie fordern gemeinsam mit verdi eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen, Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel und finanzielle Anerkennung ihrer Arbeit. Teilgenommen haben elf der 24 städtischen Kitas in Pforzheim sowie Sozialarbeiter der Stadt und des Landratsamts.