nach oben
20.02.2014

Erneuter Angriff mit Buttersäure auf Spielkasino

Calw. Der Betreiber eines in den Calwer Kimmichwiesen gelegenen Spielkasinos hat nach dem erneuten Buttersäurenangriff auf seine Einrichtungen vom 6. Februar eine Belohnung in Aussicht gestellt.

Zwei Angestellte hatten sich in ärztliche Behandlung begeben müssen, nachdem ein Unbekannter Buttersäure in einen Luftschacht eingebracht hatte, was in den Räumen der Spielhalle zu einem ekelerregenden Gestank führte. Zudem klagten in der Folge noch eine dritte Angestellte sowie ein Rettungssanitäter über Beschwerden und suchten einen Arzt auf. Bislang führten die wegen vorsätzlicher Körperverletzung eingeleiteten Ermittlungen des Polizeireviers Calw nicht auf die Spur eines Tatverdächtigen. Da bereits am 18. November vergangenen Jahres ein vergleichbarer Anschlag verübt worden war, ist vom Betreiber eine Belohnung in Höhe von 2500 Euro für Hinweise ausgeschrieben worden, die zur Ergreifung der Täter führen. pol