nach oben
01.02.2012

Erneuter Brand hält Feuerwehr in Birkenfeld auf Trab

Birkenfeld. Nachdem ein Großaufgebot der Feuerwehr in Birkenfeld am frühen Mittwochmorgen zu einem Brand in einem Wohnhaus an der Hauptstraße gerufen wurde, musste die Feuerwehr kurze Zeit später wieder ausrücken. Eine Bewohnerin eines Hauses an der Hohenwiesenstraße in Birkenfeld hatte vergessen ihren Herd auszuschalten.

Die 42-jährige Frau war zum Einkaufen gegangen, obwohl sie auf ihrem Herd zwei Töpfe mit Essen stehen hatte. Wenig später bemerkte eine Nachbarin starken Rauchgeruch und alarmierte die Polizei. Die hinzugekommene Feuerwehr brachte die Kochtöpfe mit dem verbrannten Essen ins Freie und lüftete anschließend die Wohnung.

Nach Polizeiangaben wurde niemand verletzt. Ein Sachschaden entstand ebenfalls nicht. Die Feuerwehr Birkenfeld war mit zwei Fahrzeugen und neun Mann im Einsatz. pol