500 Sitzplätze  bietet der neu gestaltete Zuschauerraum in der Wildbader Trinkhalle.
500 Sitzplätze bietet der Zuschauerraum in der Wildbader Trinkhalle.

Eröffnungskonzert von "Rossini in Wildbad" in die Trinkalle verlegt

Bad Wildbad. Das Eröffnungskonzert von "Rossini in Wildbad" an diesem Donnerstag, 20 Uhr findet in der Trinkhalle statt. Angesichts niedriger Temperaturen und Regen, der jede Hoffnung auf Erwärmung im Laufe des Tages zunichte macht, wäre es unverantwortlich, ein Sinfonieorchester-Open-Air spielen zu lassen. Deshalb wird das Konzert in die Trinkhalle verlegt.

Bei 15 Grad kann kein Musiker schwierige Stücke angemessen spielen. Auch der Blick ins Weite, der die Konzerte auf dem Turm des Baumwipfelpfads so unvergleichlich macht, dürfte heute ausfallen. "Wir freuen uns auf José Miguel Pérez Sierra und seine Musiker vom Passionart Orchestra beim Eröffnungskonzert des 31. Festivals Rossini in Wildbad in der Trinkahlle", heißt es in einer Mitteilung der Touristik Bad Wildbad GmbH.

Alle Besucher des Konzerts erhalten an der Abendkasse in der Trinkhalle die Möglichkeit, für die Veranstaltungen an diesem Wochenende 10 Prozent Ermäßigung auf alle Plätze in Anspruch zu nehmen. Bei den beiden Opernpremieren "Die Musikakademie (L'Accademia di musica)" am 12. und "Die drei Buckligen (I Tre Gobbi)" am 13. Juli 19.40 Uhr sei, so die Touristik Bad Wildbad GmbH, "gute Unterhaltung garantiert". Und trocken bleibe es im Kurtheater auch.