nach oben
In die Ersinger Kirche wurde schon wieder eingebrochen. © Seibel
08.03.2011

Ersinger Kirche schon wieder von Einbrechern heimgesucht

ERSINGEN. Erneut ist die katholische Kirche in Ersingen Opfer von Einbrechern geworden. Nachdem sie vor kurzen verwüstet und beschmutzt wurde, sind unbekannte Täter nun nach Angaben der Polizei gewaltsam durch ein Fenster ins Kircheninnere eingedrungen. Dort durchwühlten sie alle Schränke und brachen zwei Holztüren auf. Außerdem entwendeten sie eine unbekannte Menge Bargeld aus dem Opferstock.

Bildergalerie: Zerstörungen in Ersinger Kirche

Auch in die Sozialstation in der Wohnanlage Laierberg gelangten die Einbrecher durch ein Fenster. Dort entwendeten sie Bargeld aus einem Büro. Auich das Seniorenheim in der Laubigstraße wurde von Einbrechern heimgesucht.Ob es sich um die gleichen Täter handelt, ist noch unklar.

Leserkommentare (0)