nach oben
Noch ist der Wimsheimer Dorfplatz nicht gestaltet, aber in Planung. Foto: Fux
Noch ist der Wimsheimer Dorfplatz nicht gestaltet, aber in Planung. Foto: Fux
28.07.2017

Erste Pläne für neue Ortsmitte in Wimsheim

Wimsheim Die Bebauung in der Ortsmitte Wimsheim schreitet nach jahrelanger Brache voran. Seit dem Baubeginn im letzten Jahr ist sowohl der Rohbau des Parkdecks als auch ein Teil des Erdgeschosses des Wohn- und Geschäftsgebäudes errichtet. Nun rücken Pläne für die Platzgestaltung in den Mittelpunkt.

Denn oberhalb des geplanten Parkdecks soll die neue Ortsmitte, umrahmt von Grün, entstehen. Wie bereits berichtet, wird derzeit ein Wohn- und Geschäftsgebäude mit zehn Eigentumswohnungen und zwei gewerblich nutzbaren Einheiten gebaut. Daneben wird ein Parkdeck mit 14 öffentlichen Stellplätzen sowie oberhalb ein Platz, die neue Ortsmitte, geplant. Das Wohn- und Geschäftsgebäude wird durch den Bauträger Zeitler aus Pforzheim errichtet, die Gestaltung oberhalb des Parkdecks liegt in den Händen der Gemeinde.

Für die Planung der Gestaltung und Möblierung des Platzes wurde das Büro Hansulrich Benz, unterstützt von Landschaftsarchitekt Stefan Fromm, herangezogen. Beide Architekten stellten nun einen ersten Vorentwurf im Gemeinderat vor. Die Gretchenfrage lautet: Soll der Platz in unmittelbarer Nähe des modernen Rathauses und der stattlichen Sandsteinkirche urban oder eher dörflich gestaltet werden? Einige Räte wünschen sich Multifunktionalität, würden gerne, wenn nötig, ein Zelt daraufstellen, andere denken an eine Boulebahn, an einen zentralen Baum, möglichst mobil oder gar an eine Skulptur. Fest steht: Der Dorfplatz soll sich vom Rest des Platzes auch optisch abheben und Aufenthaltsqualität bieten.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.