nach oben
Der Verkehr fließt nun bei Nöttingen über die neue Autobahnbrücke - wenn es nicht gerade einen Stau gibt. © Ketterl
18.09.2014

Erstmals rollt der A8-Verkehr über die neue Pfinztalbrücke

Die berüchtigte Autobahnsenke bei Nöttingen ist verschwunden. Seit Donnerstagmorgen fließt der A8-Verkehr in beiden Richtungen über die neue 25 Meter hohe Pfinztalbrücke. Das ist ein richtig großer Schritt beim aktuellen Ausbau der Autobahn bei Nöttingen und Karlsbad.

Bildergalerie: Erstmals rollt der A8-Verkehr über die neue Pfinztalbrücke

Die Nöttinger Senke, auch ohne die engen Streifen in der Baustelle seit langem ein unfallträchtiger Abschnitt, ist nun Geschichte. Vorbei die Raser, vorbei die kriechenden Lasterfahrer. „Die Staugefahr sollte dann nicht mehr so groß sein“, verspricht sich Ulrich Asal viel von dieser Entwicklung.

Eigentlich hatte der Bauleiter diesen Schritt erst am Ende des Jahres anvisiert. Aber die rund 100 Bauarbeiter kamen gut voran mit dem Abbruch der alten Fahrbahn Richtung Karlsruhe und dem Anschluss der neuen Trasse an die Pfinztalbrücke. Seit 2012 steht das Bauwerk als Einzelstück in der Landschaft.

Leserkommentare (0)