760_0900_140768_IMG_8269.jpg
Der Rechminger Gemeinderat Andreas Beier und die Erste Landesbeamtin Hilde Neidhardt (von links) begrüßen einige Teilnehmer des Stadtradelns, die sich am Freitagabend in Remchingen versammelt haben.  Foto: Lemke 

Es geht wieder los: Der Enzkreis tritt beim Stadtradeln in die Pedale

Remchingen. Mehr für die Umwelt tun und die Alltagsgewohnheiten durchbrechen, das haben sich die über 1000 Teilnehmer des Stadtradelns im Enzkreis vorgenommen. Auftakt der dreiwöchigen Aktion war am Freitagabend auf dem Remchinger San-Biagio-Platani-Platz. Mit dabei waren die Erste Landesbeamtin des Enzkreises, Hilde Neidhardt, der Remchinger SPD-Gemeinderat Andreas Beier und einige Enzkreis-Bürgermeister, die ebenfalls mitmachen.

30 Minuten Fahrradfahren am Tag genügen, um das Risiko von Erkrankungen wie Bluthochdruck und Diabetes zu verringern.

Zusammen

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?