nach oben
Gasalarm in Ellmendinger Apotheke. Foto: Jürgen T.H. Müller
Gasalarm in Ellmendinger Apotheke. Foto: Jürgen T.H. Müller
09.08.2016

Evakuierung: Gasalarm in Ellmendinger Apotheke

Keltern-Ellmendingen. Zu einem rätselhaften Gasalarm und einem damit verbundenen Aufgebot an Einsatz- und Rettungskräften ist es am Dienstagmittag in einer Apotheke im Kelterner Ortsteil Ellmendingen gekommen.

Kurz nach 12 Uhr hatten die Mitarbeiter des Geschäftes in der Lindenstraße einen seltsamen Geruch wahrgenommen und vermuteten einen Gasaustritt. Laut Feuerwehr verhielten sie sich vorbildlich und schalteten keine Geräte mehr ein, öffneten die Fenster und verließen das Gebäude um auf Hilfe zu warten. Die Polizei sperrte das Gebiet um das betroffenen Haus sofort weiträumig ab. Die Feuerwehr Keltern rückte mit 18 Mann und entsprechenden Messgeräten an. Zum Erstaunen aller Beteiligten ergaben allerdings zwei durchgeführte Messungen kein Ergebnis. Auch die hinzugezogenen Experten der Stadtwerke Pforzheim konnten keinen Gastaustritt in oder um das betroffenen Gebäude herum feststellen. Dennoch gaben alle Mitarbeiter der Apotheke nach wie vor an, den Geruch unabhängig voneinander wahrgenommen zu haben. Gegen 13 Uhr konnten die Straße und das Gebäude wieder frei gegeben werden. Die Ursache des seltsamen Geruches wird wohl weiterhin ein Rätsel bleiben.

Leserkommentare (0)