nach oben
Die Kinder fühlen sich wohl in der neuen beziehungsweise renovierten Umgebung der Kindertagesstätte „Am Breitenstein“. Foto: Manfred Schott
Die Kinder fühlen sich wohl in der neuen beziehungsweise renovierten Umgebung der Kindertagesstätte „Am Breitenstein“. Foto: Manfred Schott
07.09.2015

Evangelische Kirchengemeinde Ispringen: Einweihung der Kindergartenerweiterung „Am Breitenstein“

Es war ein großer Tag in der Ispringer Kindertagesstätte „Am Breitenstein“: sowohl für die Kinder wie für die Erzieherinnen und die evangelische Kirchengemeinde. Nach zehnmonatiger Bauzeit konnten die Erweiterung und die Renovierung der bestehenden Räume mit einem Festakt und mit einem Tag der offenen Tür gefeiert werden. „Es ist nicht alles neu geworden. Manches ist vertraut geblieben. Doch es gibt eine grundsätzliche Neuerung“, betonte Pfarrer Holger Jeske-Heß bei der Einweihungsfeier im großen Saal des benachbarten Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindezentrums vor zahlreichen Gästen. Er fügte hinzu: „Aus zwei Kindertagesstätten ist eine große Kindertagestätte geworden. Zwei Gruppen für unter Dreijährige und drei Gruppen für über Dreijährige haben jetzt hier Platz“.

Architektin Nicole Hemminger habe die Baumaßnahmen mit einem Kostenaufwand von rund 450 000 Euro geplant und die Bauleitung für das Vorhaben übernommen. Neben den Baufirmen waren zahlreiche Helferinnen und Helfer mit weit über 260 ehrenamtliche Arbeitsstunden unter der Federführung von Hans-Peter Mannsdörfer am Bau beteiligt. Kirchenälteste Andrea Ruck kümmerte sich auch mit großem Einsatz um das Baugeschehen. Sabine Stemmler sorgte für die notwendige Sauberkeit während der gesamten Baumaßnahmen, die während des laufenden Kindergartenbetriebes stattfanden. Pfarrer Jeske-Heß dankte auch dem Kindergartenteam unter der Leitung von Silvia Roller.