nach oben
Noch immer ist das Pfauenpärchen entlang der B294 unterwegs.
Noch immer ist das Pfauenpärchen entlang der B294 unterwegs. © Polizeipräsidium Karlsruhe
06.12.2018

"Fahndungsfoto" des Duos: Noch immer Pfauen auf der B294 unterwegs

Simmersfeld. Noch immer ist ein Pfauenpärchen auf und entlang der Bundesstraße 294 im Bereich Simmersfelder Kreuz unterwegs. Eingefangen werden konnten sie noch nicht, ein "Fahndungsfoto" wurde jetzt aber veröffentlicht.

Wie die Polizei bereits am Mittwoch mitteilte, werden seit einigen Tagen regelmäßig zwei Pfauen auf der B294 gesichtet. Doch immer, wenn diese Polizisten erblicken, fliehen sie. Nach wie vor wird auch der Besitzer der Hühnervögel gesucht. Ob das Pärchen ausgebüxt ist oder ausgesetzt wurde, ist noch nicht klar. Bisher konnten die Tiere nicht eingefangen werden, da sie "offensichtlich auf der Flucht vor der Polizei" seien, schrieben die Beamten in einer Pressemitteilung.

Auch ein Förster scheiterte bei dem Versuch, die Tiere einzufangen. Zumindest gelang es ihm, ein Foto des Duos zu schießen. Mit diesem Fahndungsfoto hofft die Polizei auf weitere Hinweise, die der Polizeiposten Altensteig unter der Telefonnummer (07453) 9320460 entgegennimmt.

Das plötzliche Auftauchen der recht großen Vögel auf der Fahrbahn sei nicht ungefährlich und bisher glücklicherweise glimpflich verlaufen. Dennoch sei am Simmersfelder Kreuz Vorsicht geboten, solange die Pfauen noch in der Nähe herumstromern.