nach oben
© Symbolbild:Seibel
25.06.2018

Fahrerflucht nach gefährlichem Überhohlmanöver auf B296

Bad Wildbad-Calmbach. Ein gefährliches Überholmanöver führte am Samstag um 17.15 Uhr auf der B296 zwischen Oberreichenbach und Calmbach zu einem Streifunfall, bei dem der Verursacher ohne Schadensregulierung flüchtete. Ein Traktor hatte den Verkehr ausgebremst, was einen Raser zu dieser rücksichtslosen Aktion verleitete.

Ein Seat-Fahrer, der längere Zeit in einer Kolonne hinter einem in Richtung Calmbach fahrenden Traktor unterwegs war, verfolgte wie nach und nach die Fahrzeuge vor ihm den Traktor überholten. Als sich für den Seat-Fahrer auf einem geraden Streckenabschnitt die Gelegenheit ergab, ebenfalls zu überholen, kündigte er dieses Vorhaben mit dem Blinker an. Nach eigenen Angaben schaute er in den Seitenspiegel, sah hierbei jedoch nur mehrere Fahrzeuge hinter seinem Fahrzeug und wollte daher den Überholvorgang ansetzen. In diesem Augenblick wurden er und die hinter ihm fahrenden Fahrzeuge von einem schwarzen Auto mit ES-Kennzeichen überholt. Es kam zu einer deutlichen Berührung zwischen dem Unbekannten und dem Seat-Fahrer. Der Unfallverursacher setzte den Überholvorgang fort und überholte auch den Traktor. Anschließend raste er mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Calmbach und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Über den unbekannten Unfallverursacher ist nur bekannt, dass er ein schwarzes Auto, eventuell einen Kombi, mit ES-Kennzeichen fuhr. Der Schaden am Seat beträgt rund 3000 Euro.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise an das Polizeirevier Calw, Telefon (07051) 161-0. Insbe-sondere wird gebeten, dass sich der Führer des Traktors bei der Polizei meldet.