nach oben
05.10.2015

Fahrt im Suff: Fünf Verletzte, 46.000 Euro Schaden

Bad Wildbad. Ein 23-jähriger Mercedes-Fahrer hat am Sonntag gegen 3.15 Uhr auf der Paulinenstraße in Bad Wildbad einen Verkehrsunfall mit fünf Verletzten und rund 46.000 Euro Sachschaden verursacht. Der erheblich alkoholisierte Fahrer ließ kurz vor der Unfallstelle vier Personen einsteigen,um sie nach Hause zu fahren. Vermutlich, weil er dann zu schnell unterwegs war, geriet er auf den Bordstein, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach den Holzzaun eines Spielplatzes, überschlug sich und landete schließlich auf dem Dach.

Dabei wurden die vier Mitfahrer im Alter von 18 bis 21 Jahren so schwer verletzt, dass sie in Krankenhäuser eingeliefert werden mussten. Der Unfallverursacher wurde nur leicht verletzt. Die Feuerwehr Bad Wildbad war mit drei Fahrzeugen und fünf Kräften vor Ort. Der 23-Jährige wird wegen Straßenverkehrsgefährdung und Trunkenheit im Verkehr angezeigt.