nach oben
Bei diesem Frontalcrash auf der B10 bei Wilferdingen wurde ein Fahrer in seinem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn befreien. © Günther
27.10.2011

Fall für Verkehrsschau: Unfallstrecke bei Wilferdingen

REMCHINGEN-WILFERDINGEN Die zahlreichen Unfälle zwischen Wilferdingen und Kleinsteinbach lassen diesen Abschnitt der Bundesstraße 10 in den Fokus der Verkehrspolizei rücken.

Bildergalerie: Frontalzusammenstoß: Zwei Schwerverletzte und B10 gesperrt

Durch das Unfallgeschehen in der langgezogenen Rechtskurve weist die Statistik einschließlich des jüngsten Frontalaufpralls vom Mittwochmorgen allein für dieses Jahr bereits vier Schwerverletzte und einen Leichtverletzten aus. Volker Hauser von der Pressestelle der Polizeidirektion Pforzheim sagte, man werde beantragen, dass der Enzkreis diesen B-10-Abschnitt in die nächste Verkehrsschau mit aufnehme. Experten müssten klären, warum es hier vergleichsweise häufig zu schweren Unfällen komme.

Ein Anwohner berichtet, dass es früher eine Geschwindigkeitsbegrenzung mit 70 Stundenkilometern gegeben habe. Dann sei die Beschränkung allerdings aufgehoben worden. Wie auch beim zurückliegenden Unfall, bei dem ein Audi im Gegenverkehr frontal mit einem VW kollidiert, bleibt in einigen Fällen unklar, warum es an dieser Stelle überhaupt kracht. Verkehrsteilnehmer schätzen diesen Streckenabschnitt im Prinzip nicht als schwierig ein.

An der betreffenden Stelle der Bundesstraße gibt es weit vor der Wilferdinger Wohnbebauung ein allein stehendes Haus. Dort hat man schon seit geraumer Zeit ein Stahlrohrgeländer als Sicherung gegen Verkehrsunfälle installiert und nicht zum ersten Mal erneuern müssen. Der spektakulärste Fall stammt vom August dieses Jahres. Seinerzeit war ein alkoholisierter Lenker mit seinem Auto von der B10 abgekommen. Das Unfallfahrzeug war erst zum Stillstand gekommen, nachdem eine acht Meter hohe Fichte entwurzelt worden war. Dieses Ereignis macht auch klar, mit welcher Wucht Dritte rechnen müssen. Im vorliegenden Fall war dort nur eine Stunde vor dem Unfall, bei dem das Auto wie ein Geschoss im Vorgarten eingeschlagen war, eine Hecke gemäht worden.