nach oben
Nur vierspurig  ist die A8 kurz nach Pforzheim-West bis Karlsbad. Die sechsstreifige Modernisierung der 70 Jahre alten Autobahn soll schon nächstes Jahr beginnen.
Nur vierspurig ist die A8 kurz nach Pforzheim-West bis Karlsbad. Die sechsstreifige Modernisierung der 70 Jahre alten Autobahn soll schon nächstes Jahr beginnen. © Seibel, Archiv
17.12.2008

Finanzspritze für A 8-Ausbau: 2009 rollen die Bagger an

ENZKREIS/PFORZHEIM. Früher als erwartet überweist die Bundesregierung dem Land das Geld für den sechsspurigen Ausbau der Autobahn zwischen Karlsbad und Pforzheim-West. Die Pläne für die Modernisierung der vierspurigen A8 waren zwar unter Dach und Fach, doch blieb bisher offen, wann der Bund die Mittel für die rund 103 Millionen teure Erweiterung der 70 Jahre alten Fernstraße freigibt.

Mit Mehreinnahmen, die aus der Mauterhöhung für Lastwagen zum 1. Januar kommen, hat Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee einen Sondertopf für 2009 bis 2012 gebildet, um den Straßenbau außerhalb der Länderquoten anzukurbeln.

Eine Lücke wird geschlossen

„Das ist gut für die Konjunktur, gut für die Arbeitsplätze und gut für die Berufspendler“, freute sich SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast über die Finanzspritze des Bundes. Mit dem Ausbau des A8-Stücks wird die Lücke zwischen Karlsruhe und Pforzheim geschlossen. Außerdem ist die Fahrbahn der Vorkriegsautobahn an mehreren Stellen beschädigt. Mast will sich weiter für „die Westtangente in Pforzheim und den baldigen Ausbau der A8 im Enztal einsetzen“.

„Jetzt besteht endlich Klarheit, 2009 geht es los“, bewertete CDU-Bundestagsabgeordneter Gunther Krichbaum das Sonderprogramm des Bundes. Die drohende Rezession habe ein Umdenken befördert: „Denn jeder Euro, der in den Straßenbau gesteckt wird, wirkt wie ein Konjunkturprogramm.“ Krichbaum regte an, die Lose für den Ausbau der A 8 zu verkleinern: „Dann kämen auch mittelständische Betriebe zum Zug.“

Im Sommer 2009 wird das Regierungspräsidium Karlsruhe die Vorarbeiten für die 470 Meter lange neue Autobahnbrücke bei Nöttingen starten. „Ende 2009 wollen wir dann schon mit den Bauarbeiten für die neuen Trassen beginnen“, erklärte Sprecher Uwe Herzel.