nach oben
Beim Kinderferienprogramm mit dem Verein der Hundefreunde Niefern springt Labrador-Hündin „Feebee“ – angeleitet durch Ayleen (links) – zur Freude der Kinder eifrig durch die Ringe.  Tilo Keller
Beim Kinderferienprogramm mit dem Verein der Hundefreunde Niefern springt Labrador-Hündin „Feebee“ – angeleitet durch Ayleen (links) – zur Freude der Kinder eifrig durch die Ringe. Tilo Keller
28.08.2017

Flinke Vierbeiner überwinden jeden Parcours

Feebee sprang zur Freude der Kinder eifrig durch einen Ring nach dem anderen. Die Labrador Hündin zeigte beim Kinderferienprogramm der Gemeinde Niefern-Öschelbronn gerne, welche Tricks sie schon gelernt hat. Die 12-jährige Ayleen ist mit Feebee regelmäßig zum Trainieren auf dem Vereinsgelände und konnte deshalb den jungen Hundefreunden vorführen, wie viel Spaß die Beschäftigung mit dem Tier macht.

Der alljährliche Beitrag zum Ferienangebot vom Verein der Hundefreunde Niefern richtet sich speziell an Kinder, die mehr über den Umgang mit Hunden lernen möchten. Zunächst haben die Kinder einige freundliche Hunde aus dem Verein kennengelernt, die sie später auch durch einen Parcours führen durften. Selbstverständlich wurden nur Tiere ausgesucht, die mit Kindern gut umgehen können. „Dieses Mal haben wir lauter Kinder dabei, die eher vorsichtig und zurückhaltend gegenüber den Hunden sind“, merkte Sabine Schubert, Schriftführerin des Vereins an. Bevor die Kinder selbst Kontakt mit den Hunden aufnahmen, wurden sie eingewiesen. „Wir haben zwölf Hunderegeln erklärt“, sagte Übungsleiterin Christine Schubert.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“.