nach oben
© Symbolbild: dpa
10.03.2013

Flucht vor Polizeikontrolle endet an Hauswand

Neuweiler. Weil er sich einer Polizeikontrolle entziehen wollte, ist ein 19-jähriger Opel-Fahrer im Suff gegen eine Hauswand in Neuweiler gekracht. Jetzt wird er sich längere Zeit nicht mehr aufs Fahren konzentrieren müssen.

Eine Polizeistreife war durch die unsichere Fahrweise auf den Fahrer aufmerksam geworden. Als der 19-Jährige vor der Polizei flüchten wollte, hatte er aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Marktstraße in Neuweiler im Verlauf einer scharfen Kurve die Kontrolle über seinen Opel verloren. Er prallte gegen eine Hausmauer und beendete seine wilde Fahrt unfreiwillig. Dabei hatte er noch Glück im Unglück: Alle vier Insassen blieben unverletzt.

Dem deutlich alkoholisierten Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein eingezogen. Der Schaden wird mit 15.000 Euro beziffert. pol