nach oben
Flüchtlinge kommen ins ehemalige Fabrikgebäude am Eingang zum Ersinger Gewerbegebiet. Foto: Manfred Schott
Flüchtlinge kommen ins ehemalige Fabrikgebäude am Eingang zum Ersinger Gewerbegebiet. Foto: Manfred Schott
16.02.2016

Flüchtlinge kommen in ehemalige Fabrik in Ersingen

Kämpfelbach-Ersingen. Die Gemeinderatssitzung in der vollbesetzten Kämpfelbacher Weinbrennerkelter stand im Zeichen der Unterbringung von Asylbewerbern. Anlass war der Bauantrag des Landratsamtes für eine Nutzungsänderung im ehemaligen Produktionsgebäude Ecke Lange Straße/Raiffeisenstraße.

Die in Privatbesitz befindliche dreigeschossige Fabrik soll Flüchtlingsunterkunft werden (PZ berichtete). Wie Hauptamtsleiter Thomas Huck berichtete, können je nach Belegungsdichte in den beiden Obergeschossen bis zu 88 Personen und im Erdgeschoss bis zu 38 weitere Personen, also insgesamt 126 Personen, nach Umgestaltung der Innenräume untergebracht werden.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)