nach oben
Peter Buchholz (von links), Simon Schmitz, Felix Schmitz, Matthias Sauter (von  hinten), Florentin Staenglen, Benjamin Richter, Matthias Enkelmann und Florian  Löhlein vom Flugsportclub Pforzheim-Straubenhardt arbeiten daran das alte  Schulflugzeug wieder fit zu machen.
Peter Buchholz (von links), Simon Schmitz, Felix Schmitz, Matthias Sauter (von hinten), Florentin Staenglen, Benjamin Richter, Matthias Enkelmann und Florian Löhlein vom Flugsportclub Pforzheim-Straubenhardt arbeiten daran das alte Schulflugzeug wieder fit zu machen. © Schierling
20.06.2011

Flugsportclub Pforzheim-Straubenhardt: Im Jubiläumsjahr gelandet

STRAUBENHARDT. Eine Rhönlerche war es, die als erstes Segelflugzeug am 25. Juni 1961 vom Segelfluggelände Schwann-Conweiler abhob. Am Samstag, 25. Juni, ist das genau 50 Jahre her. Ein Grund zu feiern für den Flugsportclub Pforzheim-Straubenhardt. Ab 11 Uhr sind deshalb alle Interessierten auf den Flugplatz eingeladen.

Und auch an diesem Tag wird der Rhönlerche eine besondere Bedeutung zukommen. Denn Dennis Böer wird an diesem Tag Fragen rund um das alte Schulflugzeug beantworten. Gemeinsam mit anderen Jugendlichen des Vereins restauriert er derzeit das alte Segelflugzeug, dass lange Jahre in einer Ecke der Flughalle des Clubs verstaubte.