nach oben
Die Mitglieder des Kuratoriums des Jugendfonds Enzkreis (von rechts) Sozialdezernentin Katja Kreeb, Rainer Schork (Berufliche Schulen), die Kreisräte Michael Seiß und Frank Schneider, Michael Gutekunst (Jugendring), die Kreisräte Elisabeth Vogt und Hans-Peter Huber, Joachim Gerlich (IHK Nordschwarzwald), Heinrich Furrer (Kreisrat), Hans-Guenter Engelsberger (Handwerkskammer) und Geschäftsführerin Carolin Bauer.   Enzkreis
Die Mitglieder des Kuratoriums des Jugendfonds Enzkreis (von rechts) Sozialdezernentin Katja Kreeb, Rainer Schork (Berufliche Schulen), die Kreisräte Michael Seiß und Frank Schneider, Michael Gutekunst (Jugendring), die Kreisräte Elisabeth Vogt und Hans-Peter Huber, Joachim Gerlich (IHK Nordschwarzwald), Heinrich Furrer (Kreisrat), Hans-Guenter Engelsberger (Handwerkskammer) und Geschäftsführerin Carolin Bauer. Enzkreis
06.08.2017

Förderung von Projekten für Jugendliche

ENZKREIS. Zehn Anträge lagen den Kuratoriumsmitgliedern des Jugendfonds Enzkreis bei ihrer zweiten Sitzung im Jahr vor – deutlich mehr als bei den letzten Vergaberunden. Pro Jahr vergibt der Jugendfonds 25 000 Euro zur Förderung von zukunftsweisenden Projekten mit und für Jugendliche, so die Vorsitzende des Kuratoriums, Sozialdezernentin Katja Kreeb.

„Die Vorhaben sollen kreativ und innovativ sein“, umreißt Jugendreferentin Carolin Bauer den Rahmen für eine Unterstützung. Bauer berät als Geschäftsführerin des Jugendfonds die Antragssteller. Sechs Projekte fanden im Juli die Zustimmung des Kuratoriums, dem Mitglieder des Kreistags sowie Vertreter der Sparkasse Pforzheim Calw, des Kreisjugendrings, der Berufsschulen, der Handwerkskammer und der IHK angehören. 1700 Euro bekommt das selbstverwaltete Jugendzentrum Eisingen für eine Auffrischung der Räume. Mit 500 Euro Starthilfe unterstützt der Jugendfonds das offene Angebot „Bogenschießen“ in Niefern-Öschelbronn. 700 Euro gibt es für die „Soccer-Girls“, ein Angebot des Hauses der Familie in Straubenhardt.

Auf www.jugendfonds-enzkreis.de finden sich Projektberichte sowie Antragsunterlagen und Förderrichtlinien zum Download. Die nächste Kuratoriumssitzung findet im November statt; Anträge müssen bis spätestens 8. November eingegangen sein. enz