nach oben
Umleitung B294 Forstarbeiten 1.jpg © Seibel
02.11.2012

Forstarbeiten an B294 schneller beendet als geplant

Aufatmen ist angesagt - denn der Verkehr auf der Bundesstraße 294 zwischen Neuenbürg und der Eyachbrücke kommt langsam aber sicher wieder ins Rollen. Autofahrer waren genervt von den Forstarbeiten auf besagter Strecke: Wochenlang mussten sie kurvige Umleitungen in Kauf nehmen, um zu ihrem Ziel zu gelangen.

Bildergalerie: B294 wegen Baumfällarbeiten zeitweise gesperrt

Ab Montag, 5. November, rollt der Verkehr auf der B294 wieder. Die Forstarbeiten zwischen Neuenbürg und der Eyachbrücke waren der Auslöser für genervte Verkehrsteilnehmer.

Die K11 entpuppte sich als Geheimtipp - darüber durften sich jedoch nur Ortskundige freuen. Verkehrsteilnehmer aus der Umgebung waren nicht sehr erfreut über die großen Umleitungsschilder an jeder Ecke.

Gute Nachrichten für Autofahrer aus dem Nordschwarzwald: Die Forstarbeiten an der Bundesstraße 294 zwischen Neuenbürg und der Eyachbrücke sind wesentlich schneller beendet als geplant. Ab Montag, 5. November, kann der Verkehr wieder ohne Beeinträchtigung fließen. Ursprünglich war dies für den 10. November vorgesehen.

Grund für die „Beschleunigung“: Die günstige Wetterlage, die bis zum „Wintereinbruch“ vor wenigen Tagen herrschte. Oliver Müller, Leiter des Verkehrsamts, betont: „Außerdem haben wir mehr Personal eingesetzt, um die Beeinträchtigung für die Verkehrsteilnehmer möglichst schnell zu beenden.“