nach oben
© Symbolbild: dpa
12.10.2014

Frau fährt beim Einparken mit Porsche gegen geschlossenes Garagantor

Rutesheim. Wenn es beim Einparken rumst und scheppert, war meistens der Mindestabstand vom Fahrer falsch bemessen worden. In Rutesheim hatte eine 63-jährige Porsche-Fahrerin obendrein auch noch vergessen, dass es fürs Einparken in der Garage von Vorteil ist, vorher das Garagentor zu öffnen.

Am Samstag um 8.24 Uhr wollte die Porsche-Fahrerin in ihre Garage einfahren. Aus noch ungeklärter Ursache, so meldet es die Polizei, hat sie hierbei die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Porsche prallte darauf hin gegen das noch geschlossene Garagentor. Über Verletzungen bei der 63-Jährigen ist nichts bekannt. Der Sachschaden wurde von der Polizei auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Leserkommentare (0)