nach oben
© Symbolbild: dpa
12.05.2014

Frau getötet: 51-jähriger Mieter der Rentnerin festgenommen

Bad Herrenalb. Eine am Sonntagmorgen in ihrer Wohnung im Ziegelackerweg in Bad Herrenalb tot aufgefundene 76 Jahre alte Frau ist offenbar bereits zu Beginn der vergangenen Woche Opfer eines Tötungsdeliktes geworden. Der Tat dringend verdächtig ist ein 51-jähriger Mieter der Rentnerin, der sich in den späten Abendstunden des Sonntages den Ermittlungsbehörden gestellt hat.

Nach den bisherigen Feststellungen der Karlsruher Kriminalpolizei war es am Montag in der Tatwohnung zwischen dem Opfer und dem Verdächtigen zu einem auf Mietrückstände zurückzuführenden Streit gekommen. Dieser ging dann in ein Gerangel über, in dessen Verlauf die Rentnerin letztlich zum Tode führende Verletzungen erlitt. Nach dem Geschehen verließ der 51-Jährige die Wohnung und hielt sich in der Folgezeit eigenem Bekunden nach an verschiedenen Örtlichkeiten auf, bis er sich schließlich am Sonntagabend bei der Polizei in Rastatt meldete. Während weitere Ermittlungen unvermindert andauern - unter anderem soll eine Obduktion der Frau die genaue Todesursache klären - stellt die Staatsanwaltschaft Tübingen gegen den Festgenommenen wegen des dringenden Verdachts eines Tötungsdeliktes Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. Seine Vorführung vor dem zuständigen Richter ist für Dienstag vorgesehen.