nach oben
Für die Urnenbestattung auf dem Ispringer Friedhof hat sich eine große Nachfrage entwickelt. Sie soll nochmals um 45 Gräber erweitert werden. Foto: Manfred Schott
Für die Urnenbestattung auf dem Ispringer Friedhof hat sich eine große Nachfrage entwickelt. Sie soll nochmals um 45 Gräber erweitert werden. Foto: Manfred Schott
21.07.2017

Friedhof-Erweiterung: Mehr Urnengräber in Ispringen

Der Gemeinderat Ispringen hat die Erweiterung der großen Grabanlage für die Bestattung von Urnen östlich der Aussegnungshalle auf dem Ispringer Friedhof beschlossen. Ursprünglich entstand um 2003 dort ein Urnen-Hof mit u-förmig angeordneten Urnenwänden. Ab 2010 wurde auf dem dahinter liegenden Friedhofsgelände eine Urnengrabanlage mit unterschiedlichen Bestattungsformen, auch als gärtnergepflegte Gemeinschaftsanlage mit Grab-Stelen und Pultsteinen und mit einer Urnenwand, angelegt. Bürgermeisterstellvertreter Wolfgang Ballarin, der auch die Sitzung leitete, berichtete über die große Nachfrage bei Urnenbestattungen in diesem Bereich.

Ein Teil dieser Grabanlage sei seit August 2015 voll belegt. In einem weiteren Teil mit 60 UGrabfeldern stünden aktuell nur noch elf Stelen-Gräber zur Verfügung. Nach der Friedhofstatistik, so Hauptamtsleiter Thomas Ruppender, wurden in den vergangenen zwei Jahren 20 Urnen in der Gemeinschaftsgrabanlage beigesetzt. Da die Nachfrage nach gärtnergepflegten Urnengräbern anhalte, habe Landschaftsarchitekt Volker Boden aus Niefern-Öschelbronn die Anlage weiterer Gräber in diesem Bereich untersucht. Boden stellte jetzt seine Planung vor. Erweiterungen sind in Richtung des Hauptweges sowie innerhalb der Anlage durch die Umwandlung reiner Grünflächen möglich. So können weitere 45 Grabstellen geschaffen werden. Nach der Kostenberechnung des Landschaftsarchitekten kostet die Erweiterung 63 000 Euro. Sie soll im Herbst dieses oder Frühjahr nächsten Jahres verwirklicht werden. Außerdem seien die Bauarbeiten für die 2016 beschlossene Friedhofserweiterung nordöstlich des Ehrenmals mit einem Friedwäldchen nahezu abgeschlossen.