760_0900_98809_Einweihung_Unterreichenbacher_Strasse_Bie.jpg
Startklar sind die Organisatoren des großen Straßenfests (von links): Hans Klingenmayer, Reinhard Maisenbacher, Susanne Nonnemann und Rennleiter Tilo Burkhardt in der Seifenkiste sowie Elke Schroth und Ortsvorsteher Ulrich Burkhardt. Foto: Dast-Kunadt

Frisch sanierte Straße wird in Bieselsberg mit buntem Fest gefeiert

Schömberg-Bieselsberg. Das gab es im Schömberger Teilort Bieselsberg noch nie: Ein Bobbycar- und Seifenkisterennen auf einer Strecke von rund 200 Metern auf der Unterreichenbacher Straße. „Früher wäre das mit den zahlreichen Schlaglöchern und Rissen im Asphalt auch nicht gegangen – das wäre lebensgefährlich gewesen“, ist Ortsvorsteher Ulrich Burkhardt überzeugt. Umso mehr freut er sich gemeinsam mit Vertretern nahezu aller örtlichen Vereine und der Evangelischen Verbundkirchengemeinde auf die „rasante Einweihung“ der neu gemachten Unterreichenbacher Straße am Samstag, 11. Mai, an der Einmündung der genannten Trasse mit der Mühlstraße/Abzweig Forsthaus.

Nach knapp zehn Monaten Bauzeit soll der Ausbau der Straße, die den Ortsteil zwischen Einmündung Mühlstraße und der Kreisstraße nach Unterreichenbach verbindet, mit einem großen Straßenfest gebührend gefeiert werden. Start ist um 11 Uhr mit der offiziellen Einweihung, zu der auch Gäste aus Landes- und Bundespolitik erwartet werden. Im Anschluss von 11.30 bis 12.30 Uhr können sich alle Rennteilnehmer registrieren lasen. Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren fahren in der Klasse Juniorcup, Jugendliche und die Altersgruppe von 13 bis 100 Jahren in der Klasse Master-Cup. Die Rennen werden einzeln mit Zeitmessung durchgeführt. Es gibt jeweils zwei Läufe, deren Zeiten addiert werden. Prämiert wird jeweils der Fahrer mit der besten Gesamtzeit gegen 17 Uhr. Der erste und zweite Lauf des Bobbycar Junior Cups startet um 13 Uhr. Danach wird der erste und zweite Lauf des Seifenkisten Junior Cups gefahren. Es folgen die Rennen des Bobbycar- und Seifenkisten Master Cups. „Helm, Protektoren, feste Schuhe und lange Hosen sowie Jacken mit Langarm sind Pflicht und müssen von den Fahren mitgebracht werden“, sagt Rennleiter Tilo Burkhardt.

Mehr lesen Sie am Freitag, 10. Mai, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.