nach oben
Frisch und frech: „Gans in“ bleibt aber Margarethe Deutsch geht in Ruhestand © Zoller
03.02.2014

Frisch und frech: "Gans in" bleibt aber Margarethe Deutsch geht in Ruhestand

„Mit diesem kleinen Geschenkelädchen sind viele schöne Erinnerungen verbunden!“ Margarethe Deutsch lächelt mich in Ihrer unwahrscheinlich sympathischen Art warmherzig an und betont: „Leicht ist es mir nicht gefallen – aber irgendwann muss man doch mal an jüngere Hände abgeben.“

Seit 2008 hat sie sich auf dem Dobel ein kleines, aber feines Boutique-Publikum aufgebaut und mit Unterstützung von Ihrem Mann, Wolf-Dieter Deutsch, ihre Gäste auch mit lukullischen Schmankerln verwöhnt. Duftendes Gebäck sowie eine Tasse Kaffee gehören bei „Gans in“ einfach dazu.

Bildergalerie: Frisch und frech: "Gans in" bleibt aber Margarethe Deutsch geht

Die Käufer aus nah und fern lieben die Auswahl der erlesenen und wahrlich nicht alltäglichen Geschenkartikel und, was noch wichtiger ist, die persönliche Kommunikation. „Meine Kunden sind mir ans Herz gewachsen“, so Deutsch. „Es gibt bei einem Wiedersehen immer so viele schöne Dinge zu bereden, dass sich daraus mit vielen eine schöne Freundschaft entwickelt hat.“ Es ist ihre individuelle Art, auf den Suchenden einzugehen, Dinge zu empfehlen und auch Sonderwünsche zu verwirklichen. Mit Liebe zum Detail werden zur Weihnachtszeit Engel, Elche und Sterne zu Gestecken verarbeitet oder jetzt zum Frühlingserwachen freche Hähne ins Schaufenster gestellt.

„Hingucker“ ist der bunte Verkaufstisch vor dem Ladengeschäft. „Es gibt immer mal wieder Kunden, sie nur mal schauen kommen, dann aber mit einer bunten Tasche den Laden verlassen“. „Gans in“ sind die frechen Hasen und Hühner, die als Vorboten für Ostern die Leute locken. Neben Kerzen, Uhren, Accessoires und Keramikartikeln gibt es zudem erlesene Kräuter, verschiedene Öle und wohlschmeckende Pfeffervarianten.

Aber nun hört Sie auf, die leidenschaftliche Geschenkevermittlerin. Bis 21. Februar läuft der Abverkauf der schönen Dinge. Danach wird renoviert. Die Neueröffnung steht unter der Regie von Karin Ehl und ist für den 22. März 2014 datiert.