nach oben
Blumen für den Sieger: Verbandsvorsitzender Jürgen Kurz (links) gratuliert Matthias Proske zum Wahlerfolg.  Foto: Steinert
Blumen für den Sieger: Verbandsvorsitzender Jürgen Kurz (links) gratuliert Matthias Proske zum Wahlerfolg. Foto: Steinert
09.11.2016

Frischer Wind für den Regionalverband - Matthias Proske wird zum neuen Verbandsdirektor gewählt

Mit offenen Worten über seine beruflichen Stationen und konkreten Vorstellungen über die Zukunft der Region Nordschwarzwald hat Matthias Proske die Regionalräte bei der Wahl des neuen Verbandsdirektors überzeugt.

Schon im ersten Durchgang setzte sich der 40-jährige Raum- und Umweltplaner aus Ulm bei der Verbandsversammlung im Altensteiger Rathaus gegen die beiden anderen Bewerber Andreas Eul aus Koblenz und Sebastian Wilske aus Karlsruhe durch. Proske wurde mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Dirk Büscher gewählt, der als Erster Bürgermeister zur Pforzheimer Stadtverwaltung wechselte.

Für Matthias Proske stimmten in der geheimen Wahl 31 von 43 anwesenden Regionalräten – drei Viertel des Gremiums. Wilske erhielt zehn Stimmen, Eul zwei.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.