nach oben
Ein Auto brannte nach einem Unfall zwischen Engelsbrand und Grunbach fast komplett aus. © SDMG
30.07.2015

Frontalzusammenstoß: Auto brennt aus – Verursacherin betrunken

Engelsbrand. Zwei Leichtverletzte sowie ein Sachschaden von etwa 8.500 Euro waren am Mittwochabend die Folgen eines Frontalzusammenstoßes auf der Landesstraße 562 bei Engelsbrand.

Bildergalerie: Autos kollidieren bei Engelsbrand und gehen in Flammen auf

Nach den Informationen des Polizeireviers Neuenbürg geriet um 22.30 Uhr eine von Salmbach her in Richtung Pforzheim fahrende 44-jährige Autofahrerin kurz nach dem Kreisverkehr auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem Auto einer gleichaltrigen Frau zusammen. Daraufhin wurde das Fahrzeug der Beteiligten mit solcher Wucht von der Straße geschleudert, dass es dort entgegen seiner ursprünglichen Richtung zum Stehen kam.

Kurz nachdem die beiden Frauen aus den Fahrzeugen gestiegen waren, fing das beteiligte Fahrzeug Feuer, so dass es von der mit 18 Mann angerückten Freiwilligen Feuerwehr Engelsbrand gelöscht werden musste. Beide Fahrerinnen wurden von einer Notärztin versorgt und kamen anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Nach einem Alkotest von über 1,6 Promille musste sich die Unfallverursacherin dort auch einer Blutentnahme unterziehen. Ihren zunächst nicht auffindbaren Führerschein wird die Frau abgeben müssen. Die Landesstraße 562 war im betroffenen Abschnitt bis kurz vor Mitternacht voll gesperrt.

Im Einsatz waren die ehrenamtlichen „Helfer vor Ort“ aus Engelsbrand, 2 Rettungswagen und ein Notarztteam.

Leserkommentare (0)