nach oben
Starker Verkehr in Birkenfeld: 2013 führte die Umleitung für die B 294 schon einmal durch die Ortsdurchfahrt.  Foto: Seibel, Archiv
Starker Verkehr in Birkenfeld: 2013 führte die Umleitung für die B 294 schon einmal durch die Ortsdurchfahrt. Foto: Seibel, Archiv
16.07.2016

Fünfte B294-Sperrung in fünf Jahren: Lange Umwege

Das ist die fünfte B294-Sperrung in fünf Jahren. Nun wird die Fahrbahn bei Neuenbürg von Mitte August an rund vier Monate lang erneuert. Die Umleitungen sorgten bisher immer für Ärger.

Die gute Nachricht für Autofahrer im Enztal: Mit viel Geld bringt das Land die B294 bei Neuenbürg auf Vordermann. Der Haken: Für die Fahrbahnerneuerung wird dort die B294 von Mitte August an über dreieinhalb Monate lang bis Ende November voll gesperrt, so Uwe Herzel als Sprecher des zuständigen Regierungspräsidiums (RP) in Karlsruhe. Anschließend wird eventuell noch ein Abschnitt der B294 bei Höfen bis Jahresende ausgebaut. Berufspendler und Lasterfahrer müssen längere Zeit Umleitungen nehmen.

Die B294 ist eine wichtige Verkehrsschlagader für Tausende Fahrer von Pforzheim Richtung Bad Wildbad in den Kreis Calw hinein. In den vergangenen Jahren wurde dieser Verkehrsweg mehrmals durch Bauarbeiten unterbrochen. Das sorgte für erheblichen Ärger, mussten die Fahrer doch bis zu 25 Kilometer lange Umwege in Kauf nehmen.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news