nach oben
Die Feuerwehr Mutschelbach vor zwanzig Jahren, im Jahre 1996 mit Spielmannszug und Jugendfeuerwehr. Archiv/Weber
Die Feuerwehr Mutschelbach vor zwanzig Jahren, im Jahre 1996 mit Spielmannszug und Jugendfeuerwehr. Archiv/Weber
14.09.2016

Für die Zukunft gut aufgestellt - Feuerwehr Mutschelbach feiert 75-jähriges Bestehen

Die Mitmenschen vor Schaden und Verlust durch die Gewalt des Feuers zu schützen. Dies war auch der Grundgedanken bei der Gründung der Mutschelbacher Feuerwehr im Jahre 1941. Das 75-jährige Jubiläum soll am 17. und 18. September mit einem breitgefächerten Programm in der Mutschelbacher Sommerfesthalle beim Sportgelände gefeiert werden.

Die erhöhte Brandgefahr durch die Kriegseinwirkungen des Zweiten Weltkrieges hat dazu geführt, dass 1941 in Mutschelbach eine leistungsfähige Feuerwehr gegründet wurde. Mit der Gemeindereform und der Fusion zur Großgemeinde Karlsbad im Jahre 1971 wurde auch die „Freiwillige Feuerwehr Mutschelbach“ unter dem Dach der „Karlsbader Gesamtwehr“ zur Ortsteilwehr. Zu den weiteren markanten Punkten in der Geschichte der Wehr zählen die Gründung des „Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Mutschelbach“ im Jahre 1977 und nicht zuletzt der weitgehend in Eigenleistung realisierte Bau eines neuen Gerätehauses mit drei Fahrzeugboxen und einem Schulungsraum. Mitbenutzer ist hier der DRK-Ortsverein. Mit der Gründung der Jugendfeuerwehr im Jahre 1987 stellte man die Weichen für die Zukunft. Im Jubiläumsjahr zählt man 23 Aktive Feuerwehrleute, eine Altersmannschaft mit 16 Ehemaligen und eine Jugendabteilung mit elf Nachwuchskräften. Der Spielmannszug umfasst 18 Musiker.