nach oben
Machten süchtig – „Suchtpotential“ mit Ariane Müller (links) und Julia Gámez Martin.
Machten süchtig – „Suchtpotential“ mit Ariane Müller (links) und Julia Gámez Martin.
Brass und Clubsound aus dem Bregenzer Wald gab’s bei den Musiktagen in Mühlhausen vom „Brass Club“. Fotos: Fux
Brass und Clubsound aus dem Bregenzer Wald gab’s bei den Musiktagen in Mühlhausen vom „Brass Club“. Fotos: Fux
26.10.2015

Furioses Finale bei den Musiktagen

Tiefenbronn-Mühlhausen. Am Wochenende steppte der Bär musikalisch und gesanglich nochmals auf höchstem Niveau bei den Mühlhausener Musiktagen im proppenvollen Kollmar- und Jourdan-Gebäude des Musikvereins. Denn was die Berlinerin Julia Gámez Martin und die Schwäbin Arianne Müller am Samstag als Duo „Suchtpotenzial“ ablieferten, machte abhängig.

Nicht weniger Draht zum Publikum hatte am Freitagabend der Brass Club aus dem Bregenzer Wald. Und die acht Jungs, die in Mühlhausen das „Kollmar mit Brass und Clubsound, vor allem mit viel Blech rockten, kommen zwar vom Vorarlberg, aber sie leben musikalisch keineswegs hinterm Berg. Ganz im Gegentei.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.